Deutschland » Finowkanal / Werbellinkanal / Langer Trödel | Deutschland

Der Finowkanal ist ein historischer Trip zwischen Berlin und der Oder



Finowkanal / Werbellinkanal / Langer Trödel | Deutschland: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 32 km
Anzahl Schleusen: 12
Max. Tiefgang: 1.20
Max. Durchfahrtshöhe: 3.65
Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger (wenig Schleusen)
Voraussetzungen: Für Mietboote führerscheinfrei
Gewässercharakter: zurück zur Natur, mit urbanem Umfeld, alter Wasserweg zum wieder entdecken
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

A1 | Wasserwege Friesland Nordost / Niederlande

Seit einigen Jahren ist dieser historische Schifffahrtsweg wieder für die Freizeitschifffahrt geöffnet und beansprucht für sich, der älteste, noch schiffbare künstliche Wasserweg Deutschlands zu sein.
Bekannt ist er auch seines historischen Schiffslifts in Niederfinow wegen.

Schiffshebewerk in Niederfinow.

Ortschaften und Marinas
Marienwerder /Finow / Eberswalde / Niederfinow / Finowfurt

Marina Liebenwalde / Bootshaus Ruhl / Marina Eisvogel / Finowtouristik

Werbellinkanal – unterwegs zum Werbellinsee

Die ehemals schiffbare Verbindung zwischen dem Finowkanal und dem Werbellinsee führt heute nur noch zur Oder-Havel-Wasserstrasse und hat von dort eine Verbindung zum Finowkanal. Zusammen mit dem Werbellinsee hat die Wasserstrasse eine Länge von 17 km.

Während der DDR-Zeit befand sich die "Pionierrepublik Wilhelm Piek", ein Jugend-Ferienlager an den Gestaden des See, welchedem Sowjetischen Lager Allunionslager in Artek auf der Krim nachempfunden wurde.

Heute befindet sich hier eine Jugendherberge.

Pionierrepublik Wilhelm Pieck