Deutschland » Küstenkanal und Untere Hunte

Die Grosswasserstrasse vom Dortmund-Ems-Kanal an die Weser.


Küstenkanal und Untere Hunte: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 70 km
Anzahl Schleusen: 2
Schleusendimensionen: 80.00 x 9.50
Max. Tiefgang: 2.50
Max. Durchfahrtshöhe: 4.50
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: keine Bewertung
Gewässerprofil: Grossschifffahrts-Wasserstrasse
Landseitige Infrastruktur: Ungenügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Dortmund-Ems-Kanal | Deutschland
Flüsse Deutschland | Leda und Elisabethfehnkanal | Jüme & Sagter Ems
Nordsee

WERBUNG

Küstenkanal und Untere Hunte
Diese Wasserstrasse wird immer weniger von der Grossschifffahrt benutzt und der Freizeitskipper hat die schnurgerade "Wasserbahn" auf dem Küstenkanal-Abschnitt weitgehend für sich alleine, was doch etwas langweilig werden kann. Auf der unteren Hunte nach Oldenburg wird es dann deutlich kurzweiliger.

Oldenburg
Die Stadt mit schon beinahe südländischem Flair macht die eher etwas mühseelige Fahrt auf dem schnurgeraden Küstenkanal wieder etwas wett, zudem werden Pferdefreunde hier einen längeren Halt einlegen, um ein Gestüt der wunderschönen, stolzen Oldenburger Pferde-Rasse zu besichtigen.
Der kleine Oldenburger Stadthafen bietet leider nur sehr wenige Gastplätze, die Verhältnisse in der Marina vor der Schleuse sind etwas besser.
Das Seefahrer-Städtchen Elsfleth mit etwa 9000 Einwohnern gehört zu den ältesten Orten an der Unterweser, es hat gute Infrastrukturen.

Boots-Tourismus in Deutschland / Küstenkanal & Untere Hunte

Yachtcharter Albers, Oldenburg

Yachtschule Wenz Oldenburg