Frankreich » Canal de Calais / de Bourbourg / de Furnes / de Bergues & l'Aa | Wasserwege in Frankreich

Das Kanalsystem südlich von Dünkirchen und Calais.


Canal de Calais / de Bourbourg / de Furnes / de Bergues & l'Aa | Wasserwege in Frankreich: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Etwas Erfahrung von Vorteil
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: keine Bewertung
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Genügend

Weitere Informationen

Canal de Calais
Pont de Coulogne
vom 17. September bis 8. Oktober geschlossen.

Canal de Furnes
Schleuse Furnes vom 4. bis 7. September 2012 geschlossen.

Gewässer hat Anschluss an:

Kanaal Nieuwpoort-Duinkerke | Nieuwpoort - Plassendale
Liaison Dunkerque - Escaut, Grand Gabarit | Wasserwege in Frankreich
Nordsee

Der Canal de Calais
Dieser kurze Kanal verbindet die kanalisierte Aa mit Calais und dem Ärmelkanal. Es zweigen drei Seitenkanäle von ihm ab, der Canal de Guïnes, der Canal d'Ardres und der Stichkanal nach Audruicq. Von diesen ist nur der letztere schiffbar, der Guïnes wird gleich bei der Abzweigung durch eine feste Brücke versperrt, der Ardres nach 4 km.

Länge: 29.5 km / Schleusen: 1 / Durchfahrtshöhe: 3.47 / Max. Tiefgang: 2 m / Schleusendimensionen: 5.05 x 38.80 m

L'Aa / Die Aa von Gravelines bis Watten
Die Aa ist ab ihrem Zusammenfluss mit dem Canal de Neufossée bei Saint Omer bis zur Mündung in die Nordsee ibei Graveline schiffbar. Zwischen Saint Omer und Watten boldet sie ein Teilstück der Grosswasserstrasse Dünkirchen - Escaut (Schelde), ab Watten bis zur Nordsee entspricht der Fluss dann dem Gabarit Freycinettes (38.8 x 5.05 m).

Länge: 18.2 km / Schleusen: 1 / Durchfahrtshöhe: 5 m / Tiefgang: 1.80 m / Schleusendimensionen: 38.80 x 5.05 m

Canal de Bourbourg
Die kurze Querverbindung zwischen dem Hafen von Dünkirchen zum Unterlauf des Flusses Aa.

Länge: 19.3 km / Schleusen: 3 / Durchfahrtshöhe: 3.65 / Tiefgang: 2.20 / Schleusendimensionen: 38.80 x 5.05 m

Canal de Bergues
Der Kanal von Dunkerque zur alten Festungsstadt Bergues ist seit der Schliessung des Canals de la Haute Colme leider eine Sackgasse. Doch lohnt sich der 8 km lange Abstecher.

Länge: 8.1 km / Durchfahrtshöhe. 3.50 / Tiefgang: 1.80 / Dimensionen: 38.80 x 5.05 m

Der Canal de Furnes / Nieuport - Dunkerque
Die nördlichste Kanalverbindung zwischen Frankreich und Belgien.
Der Kanal wurde schon 1638 errichtet, um die Hafenstadt Dunkerque (Dünkirchen) mit den Häfen an der Belgischen Küste zu verbinden. Die 13,5 km bis zur Grenze führen mehrheitlich durch das Stadtgebiet von Dunkerque und dann bis zur Grenze südlich der grossen Dünen und des Badeortes Malo-les-Bains.
Über das Wochenende werden die Hubbrücken und Schleusen nur nach Anmeldung bedient.

Länge (bis zur belgischen Grenze): 13.2 km / Schleusen: 1 / Durchfahrtshöhe: 3.81 / Tiefgang: 1.80 / Schleusendimensionen: 38.80 x 5.05