Grossbritanien » Bridgewater Canal | England

Ein Teilstück der Verbindung Manchester - Liverpool.




Bridgewater Canal | England: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 45 km
Schleusendimensionen: 21.30 x 4.50
Max. Tiefgang: 1.20
Max. Durchfahrtshöhe: 3.30
Schwierigkeitsgrad: Etwas Erfahrung von Vorteil
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: mit urbanem Umfeld
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Der Bridgewater Kanal mit dem Seitenkanal nach Leigh
Im Anschluss an den Seitenkanal des Leeds & Liverpool in Leigh führt der Kanal über Manchester hinunter an der River Mersey bei Runcorn. In Manchester besteht ein Seitenarm nach Castlefield, wo der Bridgewater Anschluss an den Rochdale Canal hat.

Zum Kanal:
Ursprünglich als schnelle Verbindung für die Kohle aus den Bergwerken von St Helens nach Manchester gedacht, ist der Bridgewater nun zu einer gemütlichen Verbindung im Südwesten von Manchester geworden, wo man mit dem Trent & Mersey Canal und dem Shropshire Union Canal Anschluss zu Birmingham und Englands Süden hat.

Geschichte
Es gibt noch immer Leute, welche behaupten, der Bridgewater sei Englands ältester Kanal. Was allerdings völlig daneben ist, sorry! Als Erste erstellten die Römer den Foss Dyke Wasserweg, auch der Exeter Ship Canal wurde 1556 erbaut.
1763 wurde das erste Teilstück des Bridgewater von Worsley nach Manchester eröffnet, 1772 war der Kanal dann durchgehend schiffbar.

Hausboot- und Narrowboat-Vermieter

Claymoore Narrowboats