Grossbritanien » Norfolk Broads South | England

Die viel stillere Version der Broads, etwas für wirkliche Naturliebhaber.




Norfolk Broads South | England: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger (wenig Schleusen)
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: zurück zur Natur, Wasserweg in der Einsamkeit
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Genügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Nordsee

Die Norfolk Broads
Ein wunderschönes Revier für den Binnenschiffer! So etwas wie die Camargue, nur very, very British. Und nach Aussage der Inselbewohner viel, viel schöner.  Wobei die nördlichen Flüsse Ant, Bure und Thurne lieblicher sind als ihre Brüder Yare und Waveney om südlichen Revier. Diese sind wilder und urtümlicher, dafür ist der Rummel wesentlich kleiner.

River Yare
ist schiffbar von Norwich bis Breydon Water und Great Yaremouth an der Nordsee. Die Gezeiten fliessen sehr stark durch Breydon Water und Great Yaremouth. Bis Trowse Newton beträgt die Durchfahrtshöhe über 10 m.

River Waveney
Dieser Fluss in den südlichen Norfolk Broads bildet streckenweise die Grenze zwischen Suffolk und Norfolk.

Hausbootvermieter in den Norfolk Broads

Le Boat, Somerleyton  |  Richardson, Stalham

Waterways Holidays  |  Broadland Boat Hire

Barnes Brincraft, Wroxham

Horning Ferry Marina

Freedom Boating Holidays

Die Norfolk Broads

Eines der grössten und das wohl schönste Feuchtgebiet Englands. Ein einzigartiges Patchwork aus Seen, Flüssen, Waldungen und Marschland.

Die Homepage dazu.