Moldavien » Pruth | Prut

Der Grenzfluss zu Rumänien.


Pruth | Prut: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: Wasserweg in der Einsamkeit
Gewässerprofil: Wird wenig befahren
Landseitige Infrastruktur: keine Bewertung

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Der aus den Karpaten kommende Fluss Pruth ist ab Stanca schiffbar und bildet über seine ganze Länge die Grenze zu Rumänien. Etwas östlich von Galati fliesst die Pruth in die Donau und ist damit wieder zurück in der Ukraine.

Da der Pruth ein eher launischer Geselle ist, haben sich die Ortschaften sowohl auf der Rumänischen, wie auf der Moldawischen Seite vorsichtig zurückgezogen. So findet man denn auch über hunderte von Kilometern am westlichen Ufer nur Felder und Wiesen, auf der östlichen, moldawischen Seite, Wälder, Wälder und nochmals Wälder.
Die Moldawische Wirtschaft haz sich auch nach dem Ausscheiden aus der UDSSR noch immer nicht erholt, und bildet weiterhin das Schlusslicht der Europäischen Staaten. Für die Schifffahrt bedeutet dies das Aus, denn wo nichts gefertigt oder konsumiert wird, braucht es keine Transportkapazitäten. Dazu kommt, das sich auch auf der rumänischen Seite nur wenige grössere Ortschaften befinden.