Niederlande » A4 | Wasserwege Friesland West / Niederlande

Die Wasserwege im Westen Frieslands in der Übersicht:
Van Hanrinxma Kanaa, Kleiroute, Harlinger Vaart, Witmarsumer Vaart, Makkumer Vaart, Franeker Vaart, Sneeker Trekvaart of Zwette, Bolswarder trekvaart, Trekvaart van Workum nar Bolsward, Wartenastervaart, Wargaster Vaart



A4 | Wasserwege Friesland West / Niederlande: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger (wenig Schleusen)
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: zurück zur Natur, mit urbanem Umfeld, alter Wasserweg zum wieder entdecken
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Dokkumer Ee / Dokkumer Grootdiep / Hallumer Trekvaart / Finkumerffart / Stienservaart

Dokkumer Ee & Dokkumer Grootdiep
sind Teilstücke der Staande Mastroute
Hallumer Trekvaart

Gewässerkategorie: Spits / Peniche / Barge
Waterkaart: B / Friesland

Dokkumer Ee & Dokkumer Grootdiep
Die Verbindung vom Haninxma-Kanaal bei Leeuwarden zum Lauwermeer. Grösster Ort am kanalisierten Flüsschen ist die Stadt Dokkum.
Von dort führt das Reitdiep weiter gegen Südosten und mündet nördlich von Groningen in den Van Starkenborgh - Kanaal. Die nördliche Route ist Teil der Staande Mastroute. Dieser Wasserweg wird kaum noch von der Berufsschifffahrt benutzt und ist auch landschaftlich reizvoller als die direkte Route über den Prinses-Margriet-Kanaal. Er ist allerdings auch etwas länger.

Die Hallumer Trekvaart, die Finkumervaart und die Stienservaart sind die kurzen Verbindungen von der Dokkumer Ee zu den Orten Hallum, Finkum und Stiens.

Nieuwe Zwemmer / Nieuwe Vaart / Opeinder Vaart

Nieuwe Zwemmer / Nieuwe Vaart / Opeinder Vaart
Fryslân / Friesland

Gewässerkategorie: 0 = Freizeitschifffahrt
Waterkaart: B Friesland

Der Wasserweg vom von Drachten über de Leijen und das Bergumer Meer zu den Dokkumer Nieuwe Zijlen im Norden führt über die Kanäle Stoppelzool, Kuikhornstervaart, Nieuwe Vaart, Nieuwe Zwemmer und das Oud Dokkumerdiep.

Follega sloot / Tjeukermeer: Tipps & Detailinformationen

Anleger, Marinas, Häfen, Infrastrukturen, Hausbootvermieter, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Die Fahrt führt von Sloten am Nauwen Wijmerts über Brandle Meer, Kromme Ee, Follega sloot, Tjeukermeer und Pier Christiaansloot zum Kuinder of Tjonger in der Provinz Drenthe.
Yachthäfen finden sich in Sloten, Oosterzee-Gietersebrug (Tjeukermeer) und Echtenerbrugg (Pier Christiaansloot).

Der Johan Willem Friso Kanaal

Der Johan Willem Friso Kanaal im Süden Frieslands ist eigentlich eher eine durch kurze Kanäle miteinander verbundene Seenkette (welche hier Meere heissen).

Der Wasserweg führt von der Hafenstadt Stavoren (in Holland gibt es beinahe nur Hafenstädte...) über die Warnser Vaart, Morra, De Oorden, Fluessen und Heegermeer bis Heeg, wird danach endlich zum Kanaal, kreuzt die Wijde Wijmerts und gelangt dann zum Prinses Margriet Kanaal.

Bolswarder vaart und Trekvaart van Workum naar Bolsward

Neu: Workumer Trekvaart
Fryslân / Fiesland

Gewässerkategorie: 0 / Freizeitschifffahrt

Waterkaart: B / Fiesland

Die Bolswarder Trekvaart
zweigt zwischen Leeuwarden und Dronrijp nach Südwesten ab, nach der Stadt Bolsward wird aus ihr
die Trekvaart van Workum naar Bolsward (Workumer Trekvaart).
Bei der alten Hafenstadt Workum mündet der Kanal ins Ijsselmeer. Es ist eine gemütliche und sehr ruhige Verbindung, da die Dimensionen der Bauwerke keine Berufsschifffahrt zulassen. Was zur Folge hat, dass man unterwegs mehr weidende Tiere als Menschen antrifft.

Orte am Kanal:
Easterlittens, Bolsward, Workum

Van Harinxma Kanaal

Fryslân / Friesland
Gewässerkategorie: IV  85 x 9.50 m
Waterkaart B / Friesland

Der Van Harinxmakanaal
beginnt in Harlingen an der Waddenzee und führt Richtung Osten bis Leeuwarden, wendet sich ab dort gegen Südosten und trifft bei Fonejacht auf den Prinses Margrietkanaal (km 48). Der Wasserweg hat keine Höhenbegrenzung und wird stark von der Berufsschifffahrt benutzt.

Ortschaften am van Harinxma Kanaal:
Harlingen / Franeker / Dronrijp / Leeuwarden

Kleiroute

Dongjumer Vaart - Berlikumer Vaart - Menalduner Vaart
Waterkaart / Gewässerkarte: B / Friesland -Fryslân
Gewässerkategorie: 0 / Freizeitschifffahrt

Länge: 21 km / Durchfahrtshöhe: 2.40 m / Tiefgang: 1.25 m

Die Kleiroute

zweigt bei km 22 vom Van Harinxmakanaal Richtung Norden ab und führt in einem grossen Bogen in Franeker wieder in diesen zurück. Ein schöner und abwechslungsreicher Ausflug. Sie besteht aus Dongjumer Vaart, Ried, Wijld, Berlikumer Vaart, Meladuner Vaart und Ballensvaart.

Ortschaften an der Kleiroute:
Berlikum / Menaldum / Jachthafen Ried


Kanäle und Flüsse

Die Zeitschrift für Binnenskipper, Hausbootfreunde und andere Schleusenschiffer.

Elf-Städte-Tour durch Friesland
Ein Törn in die Holländische Vergangenheit.
Im Jahr 1909 wurde die erste ofizielle "Elfstedentocht" durchgeführt, ein volksfestartiger Eislaufmarathon über 200 Kilometer. Fünfzehnmal konnte der Lauf seither durchgeführt werden.
Da die Friesen erfinderische Leute sind, bieten sie nun  veschiedene Varianten zum Besuch der elf Städte an, sei es per Pedes, Rad, Schiff, Kanu, Inline-Skates oder per Motorrad. Wir beschlossen deshalb, die Tour mit unserer eigenen Yacht zu fahren.

Der vollständige Artikel ist nachzulesen in der Ausgebe 3/2009 

Weitere Beiträge in dieser Ausgabe von Kanäle & Flüsse, der Zeitschrift für Sport- Yacht- und Hausboot-Fahrer binnen in Europa:
Die Donau-Tirol-Passage / Vereine & Organisationen "ANPEI" / In Bern auf der Aare /Neue Boote: Die Gruno 41 Clasic Retro.

Einzelnummer: € 6.60 |  Bestellen
Abonnement (4 Ausgaben jährlich) € 26.00  |  Bestellen