Niederlande » Kanaal Almelo - De Haandrik / Stieltjeskanaal / Zijlkanaal nar Almelo | Overijssel

Ein Teilstück der ehemaligen Ostverbindung zu den linksemsischen Wasserwegen in Holland und Deutschland.



Kanaal Almelo - De Haandrik / Stieltjeskanaal / Zijlkanaal nar Almelo | Overijssel: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 53 km
Anzahl Schleusen: 4
Schleusendimensionen: 40.00 x 5.90
Max. Tiefgang: 1.90
Max. Durchfahrtshöhe: 5.40
Schwierigkeitsgrad: Etwas Erfahrung von Vorteil
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: keine Bewertung
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Ungenügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Zijlkanaal naar Almelo /Kanaal Almelo - De Haandrik / Stieltjeskanaal
Overijssel

Gewässerkategorie
Kanaal Almelo - Haandrik & Stieltjeskanaal:
I / 40 x 5.90
Zijlkanaal naar Almelo
IV / 110 x 9.75

Vom Twentekanaal an die Hoogeveense Vaart
Auf dem Kanaal Zutphen-Enschelde (Twentekanaal) von der Ijssel kommend biegt man nach der Ortschaft Gloor in den Zijlkanaal naar Almelo ab. Schon nach 15.5 km hat man die Industriestadt Almelo erreicht und fährt nun auf dem Kanaal Almelo-De Haandrik weiter.  Nach weiteren 25.5 km kreuzt man zwischen Gramsbergen und Coevorden bei De Haandrik die Overijsselse Vecht und befindet sich danach auf dem Stieltjeskanaal, welcher nach weiteren 13 km in die Hoogeveensche Vaart mündet.

Zu behaupten, diese Verbindung im Osten der Provinz Overijssel sei besonders romantisch, wäre wohl etwas vermessen. Doch ist sie dafür in einem sehr guten Zustand.