Niederlande » Steernbergsche Vliet / Dintel / Mark / Markkanaal | Nordbrabant Niederlande

Gemütliche Wasserwege südlich der grossen Flüsse in Nordbrabant.



Steernbergsche Vliet / Dintel / Mark / Markkanaal | Nordbrabant Niederlande: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 38.5 km km
Anzahl Schleusen: 2
Schleusendimensionen: 52.00 x 6.70
Max. Tiefgang: 2.50
Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger (wenig Schleusen)
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: keine Bewertung
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Steernbergsche & Roosendaalsche Vliet

Steernbergsche & Roosendaalsche Vliet
Die Fahrt vom Volkerk zu den Städtchen Steernberg (7.5 km) und Roosendaal (20.5 km) hat im Osten Anschluss an den Mark-Vlietkanaal. Über diesen gelangt man ach 6.8 km an die Dintel.


Dintel, Mark und Markanaal

Markkanaal
Der Kanaal beginnt bei Oosterhout am Wilhelminakanaal, führt gegen Westen, wird nach Terheijden zur Mark und mündet nach 38.5 km bei Dinteloord als Dintel in das Volkerak.

Die Städte Breda ( 3.5 km), Etten-Leur (5.5 km, Oudenbosch (1.8 km) und Roosendaal können über Stichkanäle erreicht werden und verfügen über eigne Anleger oder Marinas.

Zusammen mit dem etwas weiter südlich verlaufenden Steenbergsche Vliet, dem Wilhelminakanaal und derZuid-Willemsvaart ist er für den Freizeitskipper eine angenehme Alternative zu den drei grossen Flüssen, um von Südholland oder dem Zeeland ins Limburgische zu gelangen.