Polen » Netze (Notec) | Bromberger Kanal | Brahe | Gwada

Die Oder-Weichsel Querverbindung.


Netze (Notec) | Bromberger Kanal | Brahe | Gwada: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: zurück zur Natur, alter Wasserweg zum wieder entdecken
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Ungenügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Warta | Warthe
Warthe-Bromberger-Kanal Wasserstrasse

Boots-Tourismus in Polen

Yacht- und Hausboot-Ferien zwischen Oder und Weichsel

Unsere Partner

Vistula Cruisers, Danzig / Warschau

Die Netze und kanalisierte Netze (Notec & Notec skanalizowana)
Die Netze (Notec) fliesst beim Dorf Santok, kurz vor Gorzow Wielkopolski, in die Warte. Von dort sind es noch 68.2 km bis zur Mündung in die Oder. Die ersten 49 km ist der Fluss frei, danach ist er mehr oder weniger kanalisiert, bis zum Bromberger Kanal (kanal Bydgoski) sind 12 Schleusen und 138.1 km zu bewältigen. Man befindet sich auf dieser Fahrt inmitten weiter Felder, Weiden und unberührter Natur. Da die Siedlungen sehr dünn gesät sind, empfiehlt es sich, die Fahrt mit genügend Reserven, in jeder Hinsicht, anzugehen.

Der Bromberger Kanal (kanal Bydgoski)
führt uns auf 24.7 km durch die östlichen Vororte, mitten in die Stadt Bromberg (Bydgoszcz). Dort endet er als Sackgasse. Kurz zuvor trifft man jedoch auf die Abzweigung zum Nowym Kanal, welcher uns nach 1.5 km in die ab dort kanalisierte Brahe (Brda) führt.

Die Brahe (Brda)
ist ab der Einmündung des Kanal Nowym schiffbar. Sie durchfliesst die alte Hafenstadt Bromberg (Bydgoszcz) und mündet nach 14 km in die Weichsel (Wisla).

Der Fluss Gwada
zweigt beim Städtchen Ujscia nach Norden ab und war ehemals über 3 Schleusen bis zur grossen Industriestadt Pila / Gwada schiffbar. Die Schleusen sind allerdings seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr intakt.