Russland » Don / Wolga - Don Kanal | Russland

Die Kanal-Verbindung zwischen der Wolga und dem Schwarzen Meer mit dem Südrussischen Fluss Don.



Don / Wolga - Don Kanal | Russland: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 1360 km
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: ein Abenteuer
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Ungenügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Schwarzes Meer

Der Fluss Don und seine Kanalverbindung zur Wolga bei Wolgograd
Seine Quellen hat der Don südlich der Hauptstadt Moskau, von wo er zuerst gegen Süden und danach gegen Südosten fliesst. Kaum 40 km von der Wolga entfernt, wendet er sich abrupt gegen Südwesten, speist zuerst einmal den Zimljansker Stausee und mündet danach in das Asowsche Meer. Von diesem gelangt der Skipper dann ins Schwarze Meer. Vom Zimljansker Stausee führt der Wolga-Don-Kanal an die Wolga und gewährleistet damit den Anschluss ans Kaspische Meer, Weisse Meer und die Ostsee.

Schiffbar ist der Fluss ab der Universitätsstadt Voronezh in Zentralrussland, von hier sind es 1360 km bis zur Einmündung in das Asowsche Meer. Oberhab Voronezh kann mit kleineren Booten noch bis zur 220 km nördlicher gelegenen Stadt Elets gefahren werden.
Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, für mindestens 300 km Reservetreibstoff an Bord mitzuführen, da sich über hunderte von Kilometern kaum Siedlungen finden, von Tankstellen schon gar nicht zu reden.