Russland » Moskau Kanal / Wolga-Moskau-Kanal / Moskwa Fluss | Russland

Die Wasserstrasse verbindet die obere Wolga mit der Oka im Süden der Hauptstadt Moskau.



Moskau Kanal / Wolga-Moskau-Kanal / Moskwa Fluss | Russland: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Sehr abspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: mit urbanem Umfeld
Gewässerprofil: keine Bewertung
Landseitige Infrastruktur: Genügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Der Moskau-Kanal
beginnt nördlich von Moskau an der Wolga, kurz vor der Stadt Dubna und führt über 8 Schleusen in den
Fluss Moskwa. Dieser durchquert danach die Stadt Moskau und mündet etwa 120 km südlich der russischen Hauptstadt in die Oka, welche dann wiederum den Anschluss an die Wolga herstellt. Der gesamte Wasserweg hat ein hohes Frachtverkehrsaufkommen, dazu kommen zwischen der Wolge und Moskau noch viele Kreuzfahrtsschiffe.
Vor dem Zusammenfluss mit dem Moskau-Kanal ist die Moskwa auf einigen Kilometern schiffbar.
Die Fahrt von der Wolga bis Moskau ist recht abwechslungsreich, führt der Wasserweg doch immer wieder durch kleinere und grössere Seen. In Moskau selbst ist der Fluss grösstenteils kanalisiert, dafür bietet die Stadt eine imposante Kulisse, die ersten Kilometer südlich der Stadt geht die Fahrt durch nicht enden wollende Wohnsilos. Doch schon bald finden wir uns inmitten riesiger Felder auf einem Fluss mit natürlichen Ufern.
Nach etwas über 100 km begrüsst uns die alte Stadt Kolomna mit ca. 150'000 Einwohnern und einer pittoresken Altstadt. Gleich danach geht die Moskwa in den Fluss Oka über.