Russland » Newa / Svyr / Wolga-Baltikum-Kanal | Russland

Die Fluss-Kreuzfahrts-Route von St. Petersburg nach Moskau und an die Wolga.



Newa / Svyr / Wolga-Baltikum-Kanal | Russland: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 978 km
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: keine Bewertung
Gewässerprofil: Grossschifffahrts-Wasserstrasse
Landseitige Infrastruktur: Genügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Ostsee

Der Wasserweg von der Ostsee an die Wolga
hat eine Länge von Knapp 1000 km. Er beginnt an der Mündung der Neva in die Ostsee, resp. den Finnischen Meerbusen, bei St. Petersburg. Bei Schlüsselburg mündet er in die Neva. Hier nehmen die grossen Schiffseinheiten den Weg durch den Lagodasee, den grössten See Europas. Kleiner Einheiten gelangen noch auf der alten Südumfahrung, dem Novoladozhsiy-Kanal bis zur Mündung des Flusses Svyr. Weiter geht es auf dem Svyr bis Voznesene am Onegasee. Hier besteht wie schon am Lagodasee eine Binnenverbindung zum Fluss Vytegra, welcher im Südosten in den Onegasee mündet. Auf diesem Fluss geht es dann gegen Südosten bis zum Weissen See weiter. Ab hier übernimmt die Sheksna, welche dann in den Rybinsker Stausee mündet, welcher in seinem südlichsten Teil von der Wolge durchflossen wird.

Die Neva: Die zwei interessantes Punkte sind sicher die Stadt Petersburg und die Schlüsselburg bei der Mündung in den Lagodasee. Der Novoladozhsiy-Kanal ist gegwärtig leider nicht durchgehend befahrbar, hier muss auf den Lagodasee ausgewichen werden.
Der schon beinahe majestätische Fluss Svyr fliesst aus dem Onegasee zum Ladogasee, auch parallel zum südlichen Ufer des Onegasse besteht ein nur noch wenig benutzter Kanal bis an die Mündung des Flusses Vyterga, einem weiteren in den See mündenden Gewässer, es stellt die Verbindung zwischen dem Onegasee und dem Weissen See (Beloe See) her. Auch hier findet sich wieder ein parallel zum Ufer verlaufender Kanal, welcher zum Ausluss der Sheksna führte. Der Fluss Sheksna stellt den auch die letzte Verbindung vom Wolga-Baltikum-Wasserweg her, er mündet in den Rybinsker Stausee und hat über diesen Anschluss an die Wolga.