Russland » Sura Fluss

Ein Seitenfluss der Wolga.



Sura Fluss: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 400 km
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: zurück zur Natur, ein Abenteuer
Gewässerprofil: Wird wenig befahren
Landseitige Infrastruktur: Kaum vorhanden

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Die Sura
ist gemäss nicht-amtlichen Angaben im Unterlauf auf 400 km schiffbar. Was vielleicht für Sportboote zutreffen mag, für die Berufsschifffahrt jedoch eher nicht. Hafenanlagen und Umschlagplätze sind keine vorhanden, auch trifft man auf dem stark mäandernden Fluss auf viele Sandbänke.

Die letzte grössere Stadt am Oberlauf ist Penza, hier befindet sich auch der Damm für die zurückgestaute Sura. Diese 700 km südlich von Moskau gelegene Stadt hat über 1/2 Mio. Einwohner, weshalb den auch auf dem Stausee reger Sportbootverkehr herrscht. Da jedoch der Damm über keine Schleuse verfügt, ist der Anschluss an den Unterlauf nicht gewährleistet. Letzte Ortschaft vor der Mündung in die Oka ist das Städtchen Ydrin.