Schweden » Göta Kanal

Schwedens "Blaues Band".



Göta Kanal: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 190 km
Anzahl Schleusen: 58
Schleusendimensionen: 30.00 x 7.00
Max. Tiefgang: 2.80
Max. Durchfahrtshöhe: 22.00
Schwierigkeitsgrad: Etwas Erfahrung von Vorteil
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: zurück zur Natur
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Dalsland Kanal
Ostsee

Boots-Tourismus in Schweden

Yachtcharter auf dem Göta - Kanal
Göta Kanal Charter

Der Göta Kanal
wurde von Baltzar von Platen projektiert und in den Jahren 1810 bis 1832 erbaut. Der Kanal feierte also 2007 seinen 175. Geburtstag und ist noch immer eines der grössten Bauwerke Schwedens.
Der Kanal bleibt soweit möglich ganzjährig geöffnet.

Schwedens "Blaues Band"
Von der Ostsee bei Mem kommend, steigt der Kanal bis zu seinem höchsten Punkt auf 91.8 m an und fällt dann bis zur Ortschaft Siötörp am Vänernsee ab, dieser liegt auf 63 m ü.M.
Nach dem Überqueren des Vänernsees führt der Trollhätte Kanal weiter bis nach Göteborg. Mit diesem schliesst sich die historische Verbindung zwischen der Ostsee und dem Kattegat.
Diese Wasserstrasse ist ein Paradies nicht nur für Binnenskipper, wird er doch, seiner beachtlichen Tiefe von 2.80 m wegen, auch sehr viel von Segelbooten benutzt.