Schweiz » Schweizer Seen | Lac Leman | Der Genfersee

Ein Bergsee mit Rebbergen und mondänen Gestaden.


Schweizer Seen | Lac Leman | Der Genfersee: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: zurück zur Natur, mit urbanem Umfeld
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Motor-Yacht-Club Genfersee
Club Nautique de Vesoix
Club Nautique Morgien
Motor-Yacht-Club Léman

Atelier Nautique / Lac Leman
Chantier naval reymond, Tolochenaz
Nicolas Motor, Corsier - Genève
Pronaval S.A., Corsier
Yachting Service, 1299 Crans

Ports du Leman


Gewässer hat Anschluss an:


WERBUNG

Die Schweizer Seen: Der Genfersee
als zweitgrösste See Mitteleuropas, ist 582 km2 gross (348 km2 Schweiz, 234 km2 Frankreich). Die tiefste Stelle misst 310 m. Der durchschnittliche Wasserinhalt beträgt 89 km3, damit ist er der wasserreichste See Mitteleuropas. Gespeist wir er vor allem durch die Rhone, welche bei Le Bouvet in den See fliesst und diesen in Genf wieder verlässt. Die grössten Ortschaften sind Lausanne, Genf, Nyon, Vevey, Evian les Bains und Thonon les Bains.

Tourismus & Beschreibung
Schon wieder so ein Bergsee, dieser Lac Léman! Allerdings ein Bergsee der besonderen Art. Im Süden begrenzt von den Savoye-Alpen, im Osten dann zuerst von den Walliser, dann von den Waadtländer Alpen. An deren steilen Südhängen beginnen mit der Chablais-Region denn auch die berühmten Genfersee-Weinberge, nach Lausanne folgt das "Lavaux", welches danach von der nun weniger steilen "La Côte" abgelöst wird. Im Nordwesten des Sees, liegen die Weinberge dann in der Ebene und an den südlichen Ausläufern der Jurakette.
Der Léman ist nicht nur der grösste See Mitteleuropas, er ist wohl auch der "nobelste" See der Welt. Dies seiner berühmten Anlieger wie Lausanne, Genf, Vevey, Montreux, Evian les Bain, Thonon les Bains, usw. wegen. Zudem sind die sanften Südhänge zwischen Lausanne und Genf schon seit  jeher Wohnort berümter Persönlichkeiten.

Küche & Keller
Die regionale Küche bietet eine eindrückliche Palette, vom einzigartigen Seesaibling aus dem Léman bis zu den eher deftigen Saussices Vaudois und den feinen Käse, wie etwa den Tomme Vaudoise.
Weine wie Yvorne, Aigle, Luins, Vechy, Dézaley oder Epesses sind weit über die Schweizer Grenze hinaus bekannt.