Schweiz » Schweizer Seen | Zürichsee

Beginnt mitten in der Stadt Zürich und  endet in den Voralpen...


Schweizer Seen | Zürichsee: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 42 km
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: mit urbanem Umfeld, für Sportliche
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Yacht-Clubs Zürichsee
Zürcher Yachtclub
Oldtimer Boot Club Zürichsee

Schifffahrtsgesellschaft Zürichsee

Bootswerften
Boesch Motorboote AG, Kilchberg
Betschart & Wolfenberger, Oetwil
Bootsbau Huber AG, Stäfa
Bootswerft Gassmann AG, Bäch
Hensa-Werft AG, Altendorf
KIBAG Marina, Bächau / Stampf
MT Marinetechnik, Bäch
Yachtwerft Faul AG, Horgen
Portier Yachts, Meilen





Gewässer hat Anschluss an:

Flüsse Schweiz | Limmat
Schweizer Seen | Walensee und Linthkanal


Stadt Zürich
Der Zürichsee, die Riviera der Zürcher & Schwyzer.
Der See hat eine Länge von 42 km, die breiteste Stelle misst 3.85 Km, die tiefste Stelle liegt bei 143 m. Obschon der See sehr stark genutzt wird, hat das Wasser noch immer Trinkwasserqualität! Der Hauptzufluss des Sees ist die Linth, welche allerdings seit dem Bau des Linthkanals einen Umweg über den Walensee macht. Beim Verlassen des Sees in Zürich heisst sie dann Limmat. Der See liegt in den Kantonen Zürich, Schwyz und St. Gallen. An schönen Sommerwochenenden ist er stark bevölkert, liegen doch etwas über 10% der 107'000 in der Schweiz immatrikulierten  Boote auf und am Zürichsee.


Zürcher Riviera
Tourismus
Dieser findet vor allem in der Stadt Zürich, auf dem See selbst und an einigen Anliegerorten statt. Die schönste Art, den See zu erleben, ist natürlich mit dem eigenen Boot, wer zufällig keines zur Hand hat, benutzt die Schiffe der Schifffahrtsgesellschaft Zürichsee mit ihrer grossen Flotte an Motor- und historischen Dampfschiffen.

Ortschaften am Zürichsee:
Zürich / Zollikon / Küsnacht / Herrliberg / Meilen / Männedorf / Stäfa / Uerikon / Rapperswil / Schmerikon / Nuolen / Lachen / Altendorf / Wollerau / Richterswil / Wädenswil / Horgen / Oberrieden / Thalwil / Rüschlikon / Wollishofen


Greifensee
Der Greifensee
ist mit seiner Länge von 6 km und Breite von 1.6 km das zweitgrösste Gewässer im Kanton Zürich und ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner des im Nordosten Zürichs gelegenen Ballungsgebietes.

Die Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee
verfügt über eine eigene Flotte mit 4 Schiffen. Die neuste Einheit ist mit Jhrg. 2006 das MS David Herrliberger.
Mit der "Greif" ist man zudem im Besitz des ältesten Dampfschiffs der Schweiz.

Die Stiftung zum Betrieb des Dampfschiffes Greif hat das Dampfschiff durch den Wiedereinbau der Original-Dampfmaschine auf den Zustand von 1895 restauriert. Die zweite Jungfernfahrt erfolgte am 3./4. September 1988. Das Dampfschiff ist Eigentum der Stiftung zum Betrieb des Dampfschiffes Greif. Die Vermietung erfolgt über die Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee.
Es bietet Platz für maximal 22 Passagiere. Nur für Apéro geeignet.
Das Dampfschiff Greif hat keine Toiletten.


Türlersee
Der Türlersee
Es ist vielleicht etwas vermessen, eine Pfütze mit gerade einmal 1.6 km Länge und 500 m Breite als See zu bezeichnen.
Vielleicht liegt seine Beliebtheit darin, dass die Stadtzürcher und Sihltaler meinen, sie befinden sich in einem Bergtal, wenn sie die Buchegg oder den Albis-Pass überquert haben. So gesehen ist der Türlersee dann logischerweise ein Bergsee!