Spanien » Ebro Rio

Der Ebro, ein stolzer Fluss, doch leider nur noch über kurze Strecken schiffbar.


Ebro Rio: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: Boots-Führerschein vorgeschrieben
Gewässercharakter: zurück zur Natur
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Ungenügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Der Rio Ebre
oder Spaniens Sonne pur! Ein schon seit Jahrhunderten befahrener Fluss von der katalanischen Küste ins Hinterland. Dieser Fluss mit seiner prächtigen Landschaft ist leider nur streckenweise befahrbar. D. h. von der Küste einige Kilometer ins Landesinnere, je nach Wasserstand nur bis Tortosa oder mit idealen Bedingungen bis etwa Miravet. Danach dann wieder oberhalb des Stauwerks von Riba-Roja d'Ebre bis zum Staudamm von Mequinenza. Hier können auch Hausboote gemietet werden, diese empfehlen sich jedoch vor allem für Fischer, da dieses Revier sonst nicht sehr attraktiv ist. Die am Ufer gelegenen Ortschaften wurden alle erst nach der Flutung des Stausees neu erbaut.