Ungarn » Kreisch | Körös

Ein Rumänisch-Stämmiger Seitenarm der Theiss.



Kreisch | Körös: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 245 km
Anzahl Schleusen: 3
Schleusendimensionen: 70.00 x 12.50
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: alter Wasserweg zum wieder entdecken
Gewässerprofil: Wird wenig befahren
Landseitige Infrastruktur: Ungenügend

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:


Die Kreisch (Körös)
Es ist wirklich zum Schreien!  Wurde dieser Fluss doch weitgehend kanalisiert und schiffbar gemacht. Selbst die grosszügig dimensionierten Schleusen fehlen nicht. Doch sind diese entweder nicht mehr funktionsfähig oder ganz einfach nicht bedient. Was die Einheimischen nicht daran hindert, die jeweils benutzbaren Strecken mit ihren Booten zu befahren. Dem Skipper, welcher vom Süden über die Theiss (Tisza) ins Revier gelangt nützt dies allerdings nichts. Schon nach 6 km kommt die erste Schleuse und mit ihr das Ende für nicht trailerbare Boote.