Niederlande » D | Wasserwege in Südholland

D | Wasserwege in Südholland: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger (wenig Schleusen)
Voraussetzungen: keine Bewertung
Gewässercharakter: mit urbanem Umfeld
Gewässerprofil: Berufsschifffahrt und Tourismus
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Gewässer hat Anschluss an:

Amsterdam - Rijn - Kanaal
Vecht / Groene Hart / Loosdrechtse Plassen

Amstel / Aarkanaal / Gouwa

Amstel, Aarkanaal & Gouwe
Zuid-Holland
Gewässerkategorie
Amstel: II / 52 x 7.50 / Aarkanaal: III / 70 x 8.50 / Gouwe: 90 x 11.00

Waterkaart / Wasserkarten: H / Hollandse Plassen

Noch eine Möglichkeit, vom Herzen Amsterdams in den Süden und Südwesten zu gelangen. Die Strecke setzt sich zusammen aus der Amstel (26km) bis zu der Tolhuissluizen, dort geht der Fahrweg in den Aakanaal (11km) über, welcher nach Gouwsluis als Gouwe (14km) nach Gouda gelangt.

Slotervaart / Amstelkanaal / Weesper trekvaart

Die Slotervaart beginnt am Haarlemmermeerpolder bei Badhoevedorp und trifft im Süden von Amsterdam auf den Schinkel, von dort geht es weiter durch den Amstelkanal zur Alster und danach auf der Weesper trekvaart zu den Wasserwegen von Utrecht

Delftse Schie / Rijn-Schie-Kanaal / Vliet

Rijn-Schiekanaal / Delftse Schie / Vliet
Die westliche Verbindung von Rotterdam, vorbei am Ostrand von Den Haag nach Leiden, von wo es über Zijl und Kager Plassen zur Ringvaart van de Haarlemmermeerpolder geht. Von wo man dann Anschluss an Amsterdam hat. Von Rotterdam nach Leiden eine Stadt- und Industriefahrt. Die Altstadt von Leiden ist jedoch einen Besuch wert.
Es führt ein kurzer Kanaal in die Innenstadt von Den Haag.

Oude Rijn | Leidse Rijn



Oude Rijn, Leidse Rijn
Zuid-Holland

Waterkaart Gewässerkarte: H / Holllandse Plassen & I / Vechtplassen

Oude Rijn / Leidse Rijn

Eine "alte" Verbindung vom Amsterdam-Rijnkanaal nach Katwijk an der Nordsee. Es besteht keine Verbindung zum Meer. Beachten Sie die geringen Durchfahrtshöhen im ersten Teilstück von Utrecht nach Woerden!

Oude Wetering / Braassemermeer / Woudwetering / Heimanswetering

Waterkaart Gewässerkarte: H / Holllandse Plassen & I / Vechtplassen

Die Fahrt beginnt am Oude Rijn bei Alpen a/d Rijn als Meimans-wetering, danach heisst sie ein paar Meter Woud-wetering, dann folgt das Braassemermeer, danach de Oude Wetering, welche dann zur Ringvaart van de Haarlemmermeerpolder führt.

Hollandse IJssel

Hollandse Ijssel
Zuid-Holland
Gewässerkategorie: Capelle - Gouda: Va / 110 x 11.50 / Gouda - Oudewater: I / 39 x 5.30
Oudewater - Ijsselstein: 0 / 35 x 5.30
Waterkaart:
K / Grote Rivieren & I / Vechtplassen

Die Hollandse Ijssel
ist heute nur noch bedingt ein Fluss, wird sie doch nach den vielen Eindeichungen und Umleitungen von Wasserwegen in diesem Teil von Zuid-Holland und dem Zeeland nur noch von Kanälen gespeist. Trotzdem konnte sie bis Gouda ihren Fluss-Charakter weitgehend behalten. Von dort bis zur Einmündung in die Nieuwe Maas kurz vor Rotterdam wird sie dann zum Grossschifffahrtskanal.
Der Gezeiteneinfluss reicht bis Gouda und beträgt zwischen 1.80 und 3.30m.

Ringvaart Harlemmermeerpolder

Ringvaart van de Haarlemmermeerpolder
Zuid-Holland

Gewässerkategorie: II& III / 55 x 6.60
Waterkaart - Gewässerkarte: H / Hollandse Plassen

Ringvaart van de Haarlemmermeerpolder
Die Rundfahrt im Südosten von Amsterdam, 60 km von Buitenkaag - nach Buitenkaag. Mit den grossen Yachtrevieren Westeinderplassen, Brassemermeer und Plassen. Auf dieser Strecke sind neben den Millionen von Blumen vor allem an Wochendenden ziemlich viele Amsterdamer anzutreffen ....
Zudem liegt ziemlich genau in der Mitte der Vaart der grosse Flughafen Schiphol, welcher ab und zu etwas Fluglärm generiert.

Spaarne & Liede

Die Spaarne, der Wasserweg der Haarlemer.
Der schiffbare Teil der Spaarne führt vom Haarlemmermeerpolder südlich der Stadt Haarlem in den Norden zum Noordzeekanaal. Zwischen Haarlem und Spaarndam besteht eine weitere Verbindung zum Haarlemmermeerpolder, die Liede.