Frankreich » Rivière Vilaine, France | Flüsse in Frankreich

Die "Wilde" gebährdet sich meistens sehr zivilisiert. Ein wunderschöner Wasserweg mit den schönsten Anlegestellen des Landes!


Rivière Vilaine, France | Flüsse in Frankreich: Steckbrief & Übersicht

Gewässer-Bewertung

Länge des Wasserwegs: 131 km
Anzahl Schleusen: 14
Schleusendimensionen: 25.80 x 4.52
Max. Tiefgang: 1.20
Max. Durchfahrtshöhe: 3.20
Schwierigkeitsgrad: Etwas Erfahrung von Vorteil
Voraussetzungen: Für Mietboote führerscheinfrei
Gewässercharakter: zurück zur Natur, alter Wasserweg zum wieder entdecken
Gewässerprofil: Nur noch touristisch genutzt
Landseitige Infrastruktur: Gut

Weitere Informationen

Aktueller Wasserstand der Vilaine

Gewässer hat Anschluss an:

Canal de Nantes à Brest | Kanäle in Frankreich
Canal Ille et Rance | Wasserwege in Frankreich
Atlantik

WERBUNG

Boots-Tourismus in Frankreich

Hausboot-Ferien auf der Vilaine

Unsere Partner:

Locaboat, Redon

Andere Vermieter: Leboat, Messac

La Vilaine - Bretagne
Die Vilaine ist auf 139 km schiffbar, von etwas oberhalb von Rennes bis zur Seeschleuse am Port d'Arzal, die verbleibenden Kilometer bis zum Atlantik unterliegen dem Seeschifffahrts-Recht. Der Fluss ist recht ruhig und landschaftlich reizvoll, doch muss darauf geachtet werden, dass man immer im markierten Bereich bleibt, da sich vor allem im Oberlauf noch Felsen im Fluss befinden können. Bei Rennes befindet sich die Abzweigung zur Ille & Rance, auf welcher man dann bis St. Malo am Ärmelkanal gelangt. Ein Wasserweg vom Atlantik an den Channel also

Information zum Fluss
Für den Skipper einer der schönsten Flüsse Frankreichs, ein Fluss der Superlativen!!
Die schönsten Anlegestellen Frankreichs, wenn nicht überhaupt. Dazu die schönsten Flussmühlen des Landes und das freundlichste Personal, welches wir je an einem Gewässer in Frankreich gefunden haben!!
Tourismus: 
Die abwechslungsreichen Strecken, mit Schlössern, Mühlen und einer sich ständig verändernden Landschaft macht diesen Fluss zu einem wunderbaren Erlebnis.

Küche & Keller 
Auch hier findet man wieder die abwechslungsreiche Küche der Bretagne, von Fischen und anderen Meerfrüchten bis zum Ziegen- und Rindfleisch im Landesinneren.

Kanäle und Flüsse

Die Zeitschrift für Binnenskipper, Hausbootfreunde und andere Schleusenschiffer.

In der Breetagen auf der Vilaine
Nachdem wir, vom Atlantik kommend, die Schleuse von Arzal hinter uns gelassen haben, kann uns die Marina von Port Arzal mit ihren 1000 Anlegeplätzen gestohlen bleiben. Wir möchten so schnell wie möglich ins Landesinnere, unser Ziel ist die Hauptstadt Rennes.....

Der vollständige Artikel ist nachzulesen in der Ausgabe 2/2011